EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V. - Studien

Die Voralbbahn

Die Voralbbahn

Göppingen - Bad Boll

Göppingen - Bad Boll

 

 Studien und Konzepte

 

Überzeugung ist gut,
fundierte Argumentation ist besser

Deshalb hat der Verein EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V.
Studien und Konzepte selbst erstellt oder in Auftrag gegeben.
Wir verstehen uns als Interessenvertretung der Anlieger verfolgen wir die Diskussionen und Veröffentlichungen der relevanten Gremien und unterstützen die kommunalen Vertreter mit Argumentationshilfen.

  • Vorstudie für ein „Integriertes Verkehrskonzept Göppingen Süd unter besonderer Berücksichtigung der Bahnlinie Göppingen - Boll"
    Studie im Auftrag des Vereins aus dem Jahr 1994
    [mehr dazu...]
     
  • Regionalverkehrsplan der Region Stuttgart
    Der Verband Region Stuttgart hat im Jahr 2001 erstmalig den Regionalverkehrsplan der Region Stuttgart vorgelegt. In diesem werden sämtliche Verkehrsmodale integrativ und ergänzend betrachtet. Darüber hinaus werden die Verkehrsplanungen unter regionalen Gesichtspunkten betrachtet und deshalb Landkreisgrenzen überschritten.
    Die Bahnlinie Göppingen - Boll mit der geplanten Weiterführung nach Kirchheim (Teck) ist im Regionalverkehrsplan mit der Priorität „Schienennetzausbau hoher Dringlichkeit“ enthalten!
    [mehr dazu...]
     
  • Betriebskonzept Güterverkehr
    Studie über die Chancen der neuen Boller Bahn bezüglich Gütertransporte auf Basis vorhandener Potentiale durch anliegende Unternehmen
    [mehr dazu...]
     
  • Betriebskonzept Personennahverkehr
    Studie zu den Chancen des Schienenpersonen-nahverkehr (SPNV) auf der Voralbbahn im Rahmen eines integrierten Verkehrskonzeptes
    [mehr dazu...]
     
  • Botanische Erhebung 2002
    Entlang der 1997 stillgelegten Bahnstrecke Göppingen - Boll hat sich aufgrund der besonderen Standort-bedingungen beiderseits des Bahndammes ein Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten entwickelt.
    [mehr dazu...]

Vergangenheit

Gegenwart

Zukunft

Mitglied werden

 

 

 

© "Ein neuer Zug im Kreis" e.V.SEITE ZURÜCK
NACH OBENImpressumKontakt