Die Voralbbahn

Die Voralbbahn

Göppingen - Bad Boll

Göppingen - Bad Boll

 

 Archiv 2012

 

EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V.
 

  • Nächster Stammtisch mit Exkursion
    Treffpunkt: Sonntag, 06.01.2012 (Dreikönig) um 9:30 im Göppinger Bahnhof.
    Abfahrt um 9:58 mit RE nach Stuttgart Hbf.
    (oder was davon noch steht...)
    Ankunft: 10:32, Zusammentreffen mit unseren Stuttgarter Freunden am Prellbock.

    Fahrt mit der U14 zum Südheimer Platz.
    Kurzer Fußweg zur Talstation der Standseilbahn.
    Bergfahrt zum Waldfriedhof.

    Kleine Wanderung durch den Wald zur Bergstation
    der Zacke nach Degerloch. (Harald weiß den Weg, glaube ich...)

    Talfahrt mit der Zacke zum Marienplatz.
    Weiterfahrt mit U 1 oder U14 bis Erwin-Schöttle-Platz
    Einkehr in eines der letzten Traditionscafe von Stuttgart, dem "Cafe´Schurr" .

    Weiterfahrt mit der U 1 zum Bahnhof Vaihingen.

    Besuch der Eisenbahnanlage
    der Modelleisenbahnfreunde Stuttgart
    im S-Bahn-Bahnhof Universität.

    Rückfahrt mit S-Bahn.
    Abendessen ???? (Bad Cannstatt, Esslingen...)

    Ich denke wir haben mit dieser Exkursion einen guten Start ins Vereinsjahr 2013.

    Also bitte meldet Euch baldmöglichst wer mitgeht.
    Bitte bei Peter p.blum@voralbbahn.de unserem Vorsitzenden anmelden.
    Es wäre schön, wenn´s klappen würde!

"Adventsfenster"
im St.Gotthardter Bahnhöfle

Unser Verein beteiligte sich an der diesjährigen Aktion des "Adventsfenster" im St. Gotthardter Bahnhöfle

Auch im Advent 2012 beteiligte sich der Förderverein an der Aktion "Adventsfenster".

Im Bahnhöfle, am Haltepunkt St. Gotthardt wurde ein Fenster gestaltet, welches das Thema "Winter auf der Boller Bahn" hat.
Die Fotos zeigen die Veranstaltung, die musikalisch durch Gertrud Koller begleitet wurde und zum Mitsingen eingeladen hatte.

  • Das Fenster wurde von Thilo Keierleber eingerichtet.




  • Nächster Stammtisch
    am 21.12.2012 um 18:00 an der VHS-Göppingen, Eingang Mörikestraße unterhalb des Alten E-Werks.
    Herr Wollny  gibt uns eine Führung durch seine Eisenbahnbilder-Fotoausstellung.  Der Stammtisch findet danach im Kaiserhof statt. Bitte telefonisch bei unserem großen Vorsitzenden anmelden.

 „Zug trifft Kunst“

Unsere Ausstellung war ein großer Erfolg!
Bis zu 250 begeisterte Besucher waren zu Gast.

Die einzigartigen ehemaligen Bahnhöfe der Boller Bahn waren oftmals ein beliebtes Motiv für Maler, Fotografen und Modellbauer.
Insgesamt konnte der Förderverein etwa 250 Besucher an den drei Ausstellungstagen begrüßen.

Neben den ausgestellten Modellen, Fotografien und Gemälden der Bahnhöfe waren die Göppinger Zinngießer zu Gast, die mit interessierten Gästen neben H0-Zinnfiguren auch Abgüsse der Württembergischen Lok Tn bemalten, die 1926 den Eröffnungszug von Göppingen nach Boll zog.

Die Ausstellung wurde durch eine Bublitz-Alarmanlage gesichert die durch das Mitglied Peter Rösler zur Verfügung gestellt wurde.

 Die Bilderauswahl zeigt einen Querschnitt unserer Ausstellung

  • Geschafft. Die Besucher können kommen.

  • Die offizielle Eröffnung durch die Stadt Göppingen.

  • Gemälde, Foto und Modell der Bahnhöfe

  • Frohe Weihnachten

  • Nostalgie-Stimmung, Bahnhof an der Boller Bahn

  • Modell-Bahn in Zinn

Bilder von Peter Blum und Peter Rösler


  • Nächster Termin

    diesmal im Rahmen einer Ausstellung

    "Zug trifft Kunst"

    Die Boller Bahn aus der Sicht von Künstlern und Fotographen!

    Zu unserer Austellung über die Bahnhöfe der alten
    Boller Bahn lädt der Förderverein recht herzlich ein.

    • Freitag 23.11.2012
    • bis Sonntag 25.11.2012

    weitere Infos gibt es  hier im Flyer
     

  • Nächster Stammtisch
    am: 19.10.2012 diesmal im Schwanen in Esslingen. Wir treffen uns um 17:30 am Bahnhof in GP und fahren um 17:50 nach Esslingen. Unsere Stuttgarter Freunde habe es diesmal einfacher zu kommen.

Sommer der VerFührungen
Auch 2012 sind wir wieder dabei

„Wissenswertes rund um den Göppinger Bahnhof“

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Förderverein an der Sommeraktion des Landkreises Göppingen mit einer Führung rund um den Göppinger Bahnhof und dem dazugehörigen Stellwerk.
Die Veranstaltung findet statt, am:
Dienstag, 21. August 2012 um 14.00 Uhr.


  • Nächster Stammtisch
    am: 19.8.2012 Wie immer um 19.00 Uhr, mal wieder im schönen Gammelshausen und da natürlich im
    Gasthaus Ochsen.
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 19.8.2012 Wie immer um 19.00 Uhr. Ort wird noch bekannt gegeben.
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 6.7.2012 in Kirchheim in der Stiftscheuer. Wie immer um 19.00 Uhr. Infos unter www.stiftsscheuer.de
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 25.5.2012 in Börtlingen,
    in der Gaststätte Löwen. Wie immer um 19.00 Uhr.
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 20.4.2012 in Manzen,
    in der Jura-Gaststätte. Wie immer um 19.00 Uhr.
     
  • Einladung zur Hauptversammlung:
    Die Jahreshauptversammlung findet dieses Jahr am Freitag 16.3.2012 im Gasthaus Löwen in Bad Boll statt.
    Mehr dazu ...
     
  • Vorankündigung:
    Die Jahreshauptversammlung findet dieses Jahr am Freitag 16.3.2012 im Gasthaus Löwen in Bad Boll statt. Weitere Details in Kürze hier.
    Und um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 17.2.2012 im Hofbräu Keller in Uhingen, Stuttgarter Str. 134. Gegenüber U2000. Wie immer um 19.00 Uhr.
     
  • Nächster Stammtisch
    am: 20.1.2012 19:00 im Orakel in Göppingen,
    links auf halber Höhe der Lebenhäuser Steige.
    (ehemals Radkeller).

„100 Jahre Josefle“
Ausstellung zum Jahreswechsel 2012
war ein großer Erfolg!

Unser Förderverein war bei der Ausstellung zum 100 jährigem Geburtstag der ehemaligen Bahnlinie Göppingen – Schwäbisch Gmünd mit einem Infostand zu Gast. Die Ausstellung sowie unser Infostand zur Voralbbahn stieß bei den Besuchern auf reges Interesse.

Die von unserem Vereinsmitglied Michael Ott gestaltete Ausstellung in der Rechberghäuser Kulturmühle stieß bei den Besuchern auf großes Interesse.

An den vier Öffnungstagen waren etwa 2000 begeisterte Besucher vor Ort.  

Der Förderverein war mit einer Infotafel anwesend. An den beiden letzten Samstagen wurde zusätzlich mit Hilfe von H0-Modellen der historische und zukünftige Zugverkehr durch unseren Vorsitzenden Peter Blum erläutert. Die Zukunft der Boller-Bahn als moderne Voralbbahn stieß bei den Besuchern auf rege Zustimmung.  

Der allgemeine Tenor war, dass es bedauerlich ist, das die Nebenbahnen im Kreis Göppingen nach und nach alle still gelegt wurden. Sie wünschten uns und unseren Bemühungen viel Erfolg, dass wenigstens die zuletzt stillgelegte Boller-Bahn eine neue Zukunft haben möge.  

Die Fotos schildern einen Eindruck von unserem Infostand.

  • Verkehrsplaner des Landkreises Göppingen
    J.-M. Wienecke zu Gast am Infostand

  • Großes Interesse bei den Besuchern

  • Fotos zur Geschichte der Boller-Bahn

  • Unser  große Vorsitzende Peter Blum an der Bildwand.

  • Vorankündigung

100 Jahre „Josefle“
Göppingen – Schwäbisch Gmünd

Nachdem am 15. Mai 1912 der Streckenteil Wäschenbeuren- Göppingen feierlich eröffnet wurde, war die 27 km lange Eisenbahnlinie von Göppingen nach Schwäbisch Gmünd durchgängig befahrbar. Eine Ausstellung erinnert daran.

Aus Anlass der leider im Jahr 1984 stillgelegte Nebenbahn gestaltet unser Mitglied Michael Ott in der Kulturmühle Rechberghausen eine sehenswerte Ausstellung. Nicht nur an das Geburtstagskind wird erinnert, sondern an alle vier Nebenbahnen, die leider alle (!) stillgelegt wurden.

Weitere Präsentationen zum Thema Eisenbahn sowie ein interessantes Rahmenprogramm laden zum Besuch ein.

Unser Förderverein beteiligt sich an dieser Ausstellung mit dem Thema einer neuen modernen:

Voralbbahn
Göppingen – Bad Boll – Kirchheim u.T.

Infos zum Veranstaltungsort:
www.kulturmuehle-rechberghausen.de


Rückschneidearbeiten auf Gleistrasse mit Zweiwegebagger

Auch in diesem Winter wurde wieder ein Gleisabschnitt der Voralbbahn vom Bewuchs befreit. Da dieser wiederum sehr stark war, wurde ein Zweiwegebagger eingesetzt.
Mehr dazu ...

 

Chronologie

© "Ein neuer Zug im Kreis" e.V.SEITE ZURÜCK
NACH OBENImpressumKontakt