Die Voralbbahn

Die Voralbbahn

Göppingen - Bad Boll

Göppingen - Bad Boll

 

 Archiv 2002

 

Schülerferienprogramm
EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V.

Hinter die Kulissen von Bahn und Bus geschaut

Zwei Mädchen und sechs Jungs trafen sich an der Bushaltestelle zur Fahrt mit dem Linienbus nach Göppingen. Der Förderverein EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V. veranstaltete unter dem Motto "Jugend und ÖPNV" im Rahmen des Schülerferienprogramms eine Besichtigung des Betriebshofes des Omnibusverkehres Göppingen (OVG) und des Göppinger Stellwerkes. Als Begleitpersonen waren Dieter Vetter und Peter Blum vom Förderverein mit von der Partie.

Bei der Firma OVG wurden die Teilnehmer vom Fahrdienstleiter der OVG und Mitglied des Fördervereines Matthias Weiß begrüßt. Zuerst wurde die Firma OVG vorgestellt, man erfuhr z.B. dass an einem Schultag mit 60 Bussen ca. 30 000 Fahrgäste befördert werden. Nach einem kurzen Videofilm über das Thema "Sicherheit im Bus" zeigte Herr Weiß den Schülern bei einem Rundgang den Fahrdienst, die Werkstatt, die Lackierhalle sowie die Wagenhalle. Nach einer Einführung in das richtige Fahrplanlesen und einem abschließenden Quiz über das Gesehene und Gehörte wurden die Teilnehmer mit dem neuesten Linienbus "Citaro" zum ZOB nach Göppingen gefahren. Nach einem kurzen Fußmarsch gelangte man zum Stellwerk des Bahnhofes Göppingen.

Dort wurden die Jungs und Mädchen von unserem zweiten Vorsitzenden und Fahrdienstleiter bei der DB AG Andreas Stern in die Geheimnisse der Stellwerkstechnik eingeweiht. So erfuhren die Teilnehmer wie eine "Fahrstrasse" gestellt wird und was sich im Relaisraum abspielt, damit die Züge sicher durch den Bahnhof Göppingen geleitet werden können. Interessant war die Demonstration eines Stromausfalles. Mit Hilfe von Akkus und eines Notstromaggregates ist die Stromversorgung des gesamten Stellwerkes sowie der Weichen und Signale gesichert. Anschließend konnte man sich noch am praktischen Beispiel die Funktion einer Handweiche anschauen.

Der Förderverein möchte sich bei der Deutschen Bahn AG und den Firmen OVG und Frank & Stöckle an dieser Stelle nochmals herzlich für die Unterstützung bedanken.

[Zurück zur Übersicht 2002]

Chronologie

© "Ein neuer Zug im Kreis" e.V.SEITE ZURÜCK
NACH OBENImpressumKontakt