Die Voralbbahn

Die Voralbbahn

Göppingen - Bad Boll

Göppingen - Bad Boll

 

 Archiv 2001

 

Geschenktipp
EIN NEUER ZUG IM KREIS e.V.

Boller Bahnfilme als Geschenktipp

Die in den Jahren 1994 bis 1998 gedrehten Boller Bahn Filme werden wieder angeboten!
Diese beiden Filme sind eine einmalige Dokumentation über die Aktionen des Fördervereines zu der Zeit, als auf der Boller Bahn noch Züge fahren konnten. Der Film Nr. 3 berichtet über den ersten Aktionstag für eine neue Zukunft der Bahnlinie Göppingen - Boll der damaligen Initiative EIN NEUER ZUG IM KREIS.

Reaktivierung der Boller Bahn

  • Inhalt: Nachdem die Bahnlinie Göppingen-Boll 1989 für den Personen-Nahverkehr stillgelegt wurde, mehren sich die Stimmen, im Rahmen eines integrierten Verkehrskonzeptes, diese Bahnlinie wieder in Betrieb zu nehmen. Am 4. September 1994 startet die Initiative "Ein neuer Zug im Kreis" ihren Aktionstag um der Bevölkerung und den jeweiligen Gremien, wie Landkreis und Gemeindeverwaltungen, die Boller Bahn in Erinnerung zu bringen. Experten- und Publikums-diskussionen sowie eine Nostalgie-Runde im Schlater Bahnhof bereichet diesen Film. Abgerundet wird dieser Film durch eine kurze Vorstellung der Wieslauftalbahn Schorndorf-Rudersberg, sowie mit Ausschnitten vom Jubiläum 1986.
    * Kamera/Schnitt: Günther Pfeiffer
    * Sprecher: Dieter Fischer
    * System: VHS/Pal
    * Produktion: Archiv Medien ©1995
    Im Film Nr. 9 sind neben einer verkehrspolitischen Bestandsaufnahme sämtliche Sonderfahrten bis zur Stilllegung der Bahnlinie im Dezember 1997 dokumentiert.

Dampf und Diesel auf dem Boller Mariele

  • Inhalt: In diesem Film sind die gesamten Fahrten auf dem "Boller Mariele" von 1995 bis 1997 dokumentiert. So verkehrten verschiedene Fahrzeuge auf der im Stillegungsverfahren befindlichen Voralb - Bahnstrecke. So am 24. und 25. Juni 1995 der Nahverkehrstriebwagen Ne 81 der Württembergischen Eisenbahngesellschaft mbH (WEG). Drei Monate später pendelte der Dampfzug der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen e.V. (GES) mehrmals am 10. September mit der Lok 16 und 50 3636 auf der Bahnlinie. Beim Aktionstag am 28. Juli 1996 kam der VT 628 der DB AG und ein Kleinlinienbus als "Ortsbus Boll" zum Einsatz. Die Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. (UEF) berühren die Strecke am 8. September 1996 mit ihrem historischen Dampfzug, gezogen von der 75 1118. Zum Jahreswechsel 96/97 waren die Eisenbahnfreunde Zollernbahn (EFZ) mit ihrem Museumszug und der Dampflokomotive 64 289 zu Gast. Aus Anlass des Modellbahntreff Göppingen am 10. und 11. Mai 1997 pendelte die 75 1118 der UEF abermals auf der Boller Bahn. Garniert wird dieser Beitrag mit Bildern der Kunstlokenthüllung 120 139 und Impressionen vom Modellbahntreff. Als wahrer "Nahverkehrs ICE" verkehrte am 8. Juni 1997 der vom Waggonhersteller Talbot gebaute hochmoderne Triebwagen "Talent" auf der Voralbstrecke. Zur "vorläufigen Abschiedsfahrt" am 27. September 1997 befuhr nochmals ein Uerdinger Schienenbus VT 798 die am 15. Dezember 1997 stillgelegte Gleise des Boller Mariele's.
    * Laufzeit: ca. 58 Min.
    * System: VHS / HiFi-Stereo
    * Kamera u. Schnitt: Günther Pfeiffer
    * Moderation: Peter Blum
    * Produktion: Archiv Medien © 1998

Die Filme kosten einzeln 18,- Euro zusammen 30,- Euro.
Bestellung Bitte per Email.

Chronologie

© "Ein neuer Zug im Kreis" e.V.SEITE ZURÜCK
NACH OBENImpressumKontakt